Unser schweres Fazit: BDS Sachsen-Anhalt beim Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten

Zur guten Tradition gehört im Januar eines Jahres der Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt. Auch dieses Jahr war der Bund der Selbständigen wieder vertreten. Unser schweres Fazit folgt.

Viele Gespräche mit Politik, Bürgermeistern und Wirtschaft

Empfänge wie dieser sind immer auch eine Netzwerkveranstaltung. Man trifft bekannte Gesichter oder Partner aus verschiedenen Branchen wieder. Alte Kontakte werden erneuert oder ausgebaut. Auch in diesem Jahr haben wir wieder interessante Gespräche geführt, die uns in den nächsten Monaten noch sehr nützlich werden können.

Doch kam es auch zu handfesten Äußerungen? Wie steht es um die Energiewende? Was ist mit der Digitalisierung? Wie steht das Land zu den wenigen Selbständigen in Ostdeutschland? Was ist mit den Groko-Verhandlungen auf Bundeseben?

Ministerpräsident sagt nicht viel

Leider hat Ministerpräsident Dr. Rainer Haseloff nicht wirklich vieles gesagt, er bedankte sich bei der Wirtschaft für die Unterstützung und freut sich mit seiner Regierung auf ein erfolgreiches Jahr. Das bringt uns wenig – auch wenn wir ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr hin arbeiten.

BDS fordert für Bauhausjahr 2018: Es tut sich was in Sachsen-Anhalt

Wir arbeiten mit vielen unserer befreundeten Verbände zusammen. Unser Dachverband BDSD Bund der Selbständigen Deutschland kooperiert an vielen Stellen. Wir haben einiges erreicht; darunter die Zwangsrente für Selbständige gestoppt.

Doch wir brauchen und wollen klare Linien! Wenn die Politik sich hierzu nicht äußern will, müssen wir das tun. Was denken unsere Mitglieder?

Galerie

Werden Sie Mitglied und sprechen Sie mit einer kräftigen Stimme

Im Jahr 2017 haben wir mehr Mitglieder als zuvor. Wir sind eine Stimme der Selbständigen in Sachsen-Anhalt. Wir vertreten vor allem Kleinunternehmer. Seit 1891 setzen wir uns für Ihre Belange ein.

(* = Pflichtfeld)

Ihre Angaben:

Anrede
HerrFrauHalloFirma

Ihr Beitrag:
Der Mindestbeitrag beträgt jährlich 100,00 € zzgl. einer einmaligen Aufnahmegebühr von 50,00 €. Die Zustellung der Verbandsmitteilungen ist im Beitrag eingeschlossen.

Der Beitrag ist als Betriebsausgabe (Berufsverband) steuerlich absetzbar!

100,00 € jährlich (8,33 € mtl.)110,00 € jährlich (9,17 € mtl.)120,00 € jährlich (10,- € mtl.)

über 120,00 €: €.

Die Mitgliedschaft geht mindestens über zwei Jahre und verlängert sich je um ein Jahr, wenn nicht zum 30.9. des betreffenden Jahres die Kündigung per Einschreibebrief zum Jahresende ausgesprochen wird. Ich bin damit einverstanden, dass o. g. Daten elektronisch gespeichert und nach dem Bundesdatenschutzgesetz vertraulich behandelt werden.

Ich bin bereits aktiv: Ich bin bereits Community-Mitglied
SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug des Beitrags

Ich/Wir ermächtige/n Sie widerruflich, den von der Mitgliederversammlung festgesetzten Jahresbeitrag (min. 100,00 €) sowie einmalig die Aufnahmegebühr zu Lasten meines/unseres Kontos mittels Lastschrift einzuziehen:

 

Ich möchte stattdessen überweisen (unsere Kontodaten erhalten Sie separat).

Für unsere Statistik

Wie haben Sie von uns erfahren?

In welche Branche sind Sie tätig?

Anmerkungen

(Alternativ können Sie auch dieses PDF-Formular ausdrucken, per Hand ausfüllen und uns per Post an die Landesgeschäftsstelle zuschicken.)

Christian Allner, M.A.

Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs darin, besser zu kommunizieren und Social Media zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er Seminare und Workshops an und ist als Speaker auf Barcamps und Events aktiv.

Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken, macht Radio mit #Onlinegeister und coacht bei Selbständig in Mitteldeutschland. Begeisterter Hobbykoch.

Christian Allner, M.A.

Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs darin, besser zu kommunizieren und Social Media zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er Seminare und Workshops an und ist als Speaker auf Barcamps und Events aktiv. Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken, macht Radio mit #Onlinegeister und coacht bei Selbständig in Mitteldeutschland. Begeisterter Hobbykoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.