Christian Allner übernimmt Vorsitz im Verbandsausschuß „BDS Online“

Der Landesvorstand hat sich in diesem Jahr der Modernisierung im Bereich der Online-Medien angenommen. Um diese umfangreichen Aufgaben auf mehreren Schultern zu verteilen, wurde der Verbandsausschuss „BDS Online“ errichtet. Gründung des Verbandsausschusses „BDS Online“ für Sachsen-Anhalt Die Aufgaben des Verbandsausschusses „BDS Online“ sind u.a.: Ansprechpartner / „Problemlöser“ für unsere Mitglieder …

Weiterlesen

Bürokratieabbau: Gespräch mit Florian Philipp, MdL

Am heutigen Mittwoch trafen wir uns mit dem Landtagsabgeordneten Florian Philipp (CDU) zum Thema Bürokratieabbau. Es besteht seitens der Landesregierung gemäß Koalitionsvertrag die feste Absicht, dieses Thema mit klaren Inhalten zu füllen. Aus diesem Grund fand ein umfangreich vorbereitetes Arbeitsgespräch auf Einladung von Herr Philipp in Magdeburg statt. Von unserer …

Weiterlesen

BDS-Gespräch mit der SPD-Fraktionsvorsitzenden Dr. Katja Pähle

Zu einem ersten Gedankenaustausch trafen sich heute der Landesvorsitzende Ralph Hollritt und der stellvertretende Landesvorsitzende Wilfried Stammwitz mit der Landtagsabgeordneten, SPD-Fraktionsvorsitzenden und Sprecherin für Wissenschaftspolitik Dr. Katja Pähle in Halle (Saale). Nach der Landtagswahl war dies das erste Treffen zwischen dem BDS und der SPD. Eingangs machte Hollritt auf die …

Weiterlesen

EU Lebensmittelverordnung

Die EU-Lebensmittelverordnung soll bis zum 12. Dezember diesen Jahres in Deutschland umgesetzt werden. Diese soll sowohl für Online-, als auch für Vorort- Anbieter gelten. Wir als branchenübergreifender Wirtschaftsverband sehen hier gerade für unsere Kleingewerbetreibende eine mächtige zusätzliche Belastung zukommen. Es soll in Zukunft nicht mehr ausreichend sein, die Zutaten und …

Weiterlesen

Neue Kooperation: BDS Deutschland

Der Bund der Selbständigen Deutschland (BDS Deutschland) und der BDS/DGV Bund der Selbständigen/Deutscher Gewerbeverband Landesverband Sachsen-Anhalt haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. Durch die Kooperation soll die Interessenvertretung der Selbständigen in Deutschland gestärkt werden. Die Präsidentin des BDS Deutschland, Liliana Gatterer, sagte mit Blick auf den Kooperationsvertrag: „Wir freuen uns, dass wir …

Weiterlesen

Selbständige fordern Bürokratieabbau bei Sozialversicherungsbeiträgen

„Bisher müssen Unternehmer für nahezu jeden Mitarbeiter zwei Mal im Monat den Lohn berechnen. Eine einzige Berechnung zum Monatsende sollte eigentlich reichen“, stellt Ralph Hollritt, Landesvorsitzender des branchenübergreifenden Unternehmerverbandes Sachsen-Anhalts fest. Hintergrund ist die Vorfälligkeit von Sozialversicherungsbeiträgen. Um die Beiträge ein paar Tage eher zu erhalten, wurden Arbeitgeber vor zehn …

Weiterlesen

Kooperation mit dem BDS Bayern

Im Rahmen der Verbandstagung des BDS Bayern vom 22.-24.4.2016 in Gut Ising am Chiemsee fand am Freitag, auf Initiative vom Präsidenten Bayerns, Herrn Altinger, der erste „Runde Tisch“ aller Landesverbände statt. Man einigte sich zukünftig auf eine engere Zusammenarbeit untereinander, insbesondere bei den politischen Themen. Der BDS Bayern, als größter Landesverband, …

Weiterlesen

Wirtschaft trifft Politik in Oschersleben/Börde

Unternehmerstammtisch am 04. Febraur 2016 mit Hartmut Möllring (Minister für Wirtschaft und Wissenschaft in Sachsen-Anhalt) Der Landesverband hat mit dem Landesvorsitzenden Ralph Hollritt und Herrn Günther Heinz teilgenommen. Es wurden die Punkte, die uns Selbständige dauernd bewegen, thematisiert. Fragen wurden zu den Themen: Bürokratieabbau, wohin geht unser Schulsystem, die Gewerbesteuern, …

Weiterlesen

Weniger Selbständige in Ostdeutschland – BDS kommentiert

Die Landesverbände Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen kommen zum Thema zu Wort. Magdeburger Volksstimme: http://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/existenzgruendung-praemien-und-selbststaendig-auf-probe FAZ: http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/konjunktur-sorgt-fuer-jobs-selbstaendigmachen-ist-kein-thema-14057172.html Thüringer Allgemeine: http://m.thueringer-allgemeine.de/web/mobil/wirtschaft/detail/-/specific/Weniger-Selbststaendige-in-Thueringen-1521360976

BDS Sachsen-Anhalt gegen Einführung einer Bargeldobergrenze

Das Bundesfinanzministerium erwägt die Einführung einer Bargeldobergrenze von 5.000,– €. Alle Zahlungen darüber sollen nach dem Vorschlag nur noch unbar abgewickelt werden. Als Grund wird wieder die Bedrohung durch den internationalen Terror angeführt. Ralph Hollritt, Landesvorsitzender des BDS Sachsen-Anhalt, der die Interessen des Mittelstandes vertritt, ist definitiv gegen die Einführung …

Weiterlesen