Sachsen-Anhalt startet neues Förderprogramm

Investitionszuschuss speziell für KMU ab 01. Februar

Bildquelle: Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Wie das Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten (MWL) des Landes Sachsen-Anhalt mitteilt, wurde am 01.02.2022 ein neues Millionen-Hilfe-Programm gestartet. Es richtet sich vor allem an kleine und Kleinstunternehmen (mit weniger als 50 Mitarbeitern).

Mit den Zuwendungen sollen Investitionsanreize geschaffen werden, um die Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit bestehender kleiner Unternehmen zu verbessern und Dauerarbeitsplätze zu sichern oder zu schaffen.

Der Investitionszuschuss beträgt bis zu 30% des förderfähigen Investitionsvolumens; maximal aber 50.000 EUR je Projekt. Das Investitionsvolumen muss mindestens 25.000 EUR betragen. Das Gesamtvolumen der Förderungen umfasst 5,24 Millionen Euro. Anträge für das Programm „Sachsen-Anhalt investiert“ können über die Internetseite der Investitionsbank Sachsen-Anhalt gestellt werden.

Hier geht es zur Pressemitteilung des MWL

Gerne ist die Landesgeschäftsstelle für Fragen rund um die Förderung und anderen Themen für Sie da.

Landesvorstand - Öffentlichkeitsarbeit -
Letzte Artikel von Landesvorstand - Öffentlichkeitsarbeit - (Alle anzeigen)

Landesvorstand - Öffentlichkeitsarbeit -

Der Landesvorstand des BDS Sachsen-Anhalt besteht aus dem amtierenden und stellv. Vorsitzenden. Hier veröffentlichte Beiträge werden gemeinschaftlich erarbeitet. Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter info@bds-sa.de oder direkt bei WhatsApp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.