“Re­gis­trie­rung im Trans­pa­renz­re­gis­ter”: War­nung vor be­trü­ge­ri­schen E-Mails

Derzeit versenden Betrüger unter dem Namen „Organisation Transparenzregister e.V.“ E-Mails, in denen Empfänger auf die Mitteilungspflicht an das Transparenzregister gemäß §§ 18 ff. des Geldwäschegesetzes hingewiesen und Bußgelder bei unterbleibender Registrierung angedroht werden. In den E-Mails wird der Eindruck erweckt, man müsse sich kostenpflichtig auf der Internetseite www.TransparenzregisterDeutschland.de registrieren.

Bundesministerium warnt

Das Bundesministerium der Finanzen warnt ausdrücklich davor, auf solche oder ähnliche E-Mails zu reagieren, sich auf der oben genannten Internetseite zu registrieren oder gar Zahlungen zu leisten!

Die offizielle Internetseite des echten Transparenzregisters im Sinne des Geldwäschegesetzes lautet www.transparenzregister.de.

  • Betreiber des Transparenzregisters ist die Bundesanzeiger Verlag GmbH
  • Die Aufsicht über das Transparenzregister hat das Bundesverwaltungsamt.
  • Die Eintragungen in das Transparenzregister sind kostenlos.

Quelle

Team Landesverband

Team Landesverband

Christian Allner, M.A. steht Ihnen als Pressekontakt jederzeit gern zur Verfügung. Beim BDS ist er Vorsitzender des Verbandsausschusses BDS-Online und Ansprechpartner der gemeinsamen Initiative Selbständig in Mitteldeutschland. Daneben berät und betreut er seit 2011 KMUs bei der Agentur-Schrift-Architekt.de und hat 2019 das Startup DER SEMINAR gegründet - Homeoffice und Mediathek für den digitalen Mittelstand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.