BDS Schleswig-Holstein mit neuer Führungsspitze Rechtsanwalt Markus Sawade zum neuen Landesvorsitzenden gewählt

Unser Schwesterverband in Schleswig-Holstein hat einen neuen Landevorstand gewählt. Wir gratulieren den Kollegen im Norden zur Wahl und wünschen viel Erfolg bei den neuen Aufgaben.

Beim Landesverbandstag des BDS Schleswig-Holstein in Flensburg wurde der Rechtsanwalt Markus Sawade zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Er folgt auf Lasse-Erik Gieseler, der das Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann. „In verschiedenen Projekten des BDS Deutschland haben wir sehr gut mit Herrn Gieseler zusammengearbeitet und wünschen ihm alles Gute“, sagte Liliana Gatterer, Präsidentin des BDS Deutschland mit Blick auf das Ausscheiden Gieselers. Als stellvertretender Landesvorsitzender wurde Wolfgang Koll, Inhaber der Firma N3MO New Marketing 3.0 gewählt. Der Rückblick auf das Jahr 2017 fiel positiv aus.

Markus Sawade berichtete von verschiedenen Aktivitäten des  BDS Schleswig-Holstein, die in der Zukunft ausgebaut werden.

„Ich freue mich, dass der BDS Schleswig-Holstein mit Markus Sawade einen engagierten Selbständigen für den Landesvorsitz gewinnen konnte. Im Rahmen des BDS Deutschland e.V. haben wir bereits sehr gut zusammengearbeitet. So war Herr Sawade maßgeblich an der Positionierung des BDS zum Thema Musterfeststellungsklage beteiligt. Ich wünsche Herrn Sawade viel Erfolg bei seiner Tätigkeit“,

sagte die Präsidentin des BDS Deutschland Liliana Gatterer am Rande des Landesverbandstages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.